FF Stadt zu Besuch bei den 12 Aposteln

Die FF Stadt besuchte die Kita 12 ApostelKürzlich besuchte die Freiwillige Feuerwehr Delmenhorst-Stadt die Kinder des Kindergartens Zu den 12 Aposteln in der Breslauer Straße. Die Kinder, die dort zwischen etwa zwei und sechs Jahren alt sind, konnten sich so einen lang ersehnten Wunsch erfüllen lassen: Endlich mal ein richtiges Feuerwehrauto anzufassen.

Acht Feuerwehrleute fanden sich spontan bereit, vormittags mit einem Löschgruppenfahrzeug aufzubrechen. Waren die großen Augen der Kinder zuerst noch ehrfürchtig auf die Großen mit ihrem riesigen Auto gerichtet, brach dann doch das Eis und die Fragen prasselten nur so auf die Feuerwehrleute ein. Von einem "Wieso tragt Ihr denn Handschuhe?" bis zum "nur an der Seite" blinkenden Klapptritt, den verschieden großen Schläuchen und der Frage, wieso ein Kamerad nicht gleich seinen Schutzanzug sondern nur Arbeitskleidung angezogen hatte, reichten die Fragen. Und auch das, natürlich unterstützte, Hineinschlüpfen in die Gurte eines Atemschutzgerätes, das wollte sich natürlich dann kein Kind mehr entgehen lassen. Auch eine Kindergärtnerin, die es selbst ausprobierte, meinte, mit diesem Gewicht und der dicken Kleidung wäre es sicher schwer zu arbeiten.

Was jedes Kind noch gerne tat, das war natürlich ein Probesitzen im feuerroten Spielmobil der Brandschützer. Zwar begeistert aber andächtig still, schauten sich die Kinder im Löschfahrzeug um. Herumgetobt wurde dann lieber auf dem Rasen und dem Parkplatz, auf dem das Löschfahrzeug stand. Und auch das Halten des Schnellangriffsschlauches mit dem Feuerwehrmann auf dem Rasen stand hoch im Kurs. Und bevor das Auto wieder verschwand, gab es noch ein Bonbon dazu: Vorlese- und Malhefte mit Funki zum Kopieren und Fähnchen für die Kleinen. Auf Wiedersehen beim nächsten Mal...

 

  • 20110331_01
  • 20110331_02
  • 20110331_03
  • 20110331_04

  • 20110331_05
  • 20110331_06
  • 20110331_07
  • 20110331_08