Ausbildungsdienst mit Atemschutzeinlage

Ein Atemschutztrupp geht in das mit Diskonebel verrauchte Haus vor.Seit zwei Wochen legen die Aktiven der FF Delmenhorst-Stadt wieder richtig los. Sind die ersten Wochen des Februars immer von "trockener Theorie" und Jahreshauptversammlung, Unfallverhütungsvorschriften und Erste Hilfe im Unterrichtsraum geprägt, geht es nun wieder zur Praxis auf die Straße. So war ein Teil der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst-Stadt dann auch am letzten Dienstag unterwegs, um einen simulierten Wohnungsbrand am Theodor-Storm-Weg zu löschen.

"Wohnungsbrand, eine Person vermisst" - so lautete die Alarmmeldung, mit der sich die Besatzungen von einem Löschgruppenfahrzeug und Tanklöschfahrzeug konfrontiert sahen. Das Ziel dieser Übung, bei der eine Nebelmaschine den Brandrauch simulierte: Standardabläufe unter Atemschutz trainieren und Absprachen untereinander optimieren. Draußen vor der Tür, wie auch drinnen über Funk.

Während das TLF als Wasserpuffer diente und ein Trupp sich um die Wasserversorgung aus einem Hydranten kümmerte, bereiteten sich die Atemschutzgeräteträger auf den Einsatz vor. Menschenrettung, so der Auftrag. Der erste Trupp ging durch den Haupteingang nach links und sollte ggf. den Keller durchsuchen, der zweite Trupp ging nach rechts und hätte das Obergeschoss mit durchsuchen können. Beide Trupps nahmen zur Eigensicherung je eine Schlauchleitung mit.

Eine Weile später stieß der Angriffstrupp auf den Brandherd - die Nebelmaschine - und löschte das Feuer durch Abschalten der selbigen. Linksseitig war bislang aber keine Person zu finden. Und auch ein Kellerzugang war nicht dabei.

Währenddessen fand der Wassertrupp rechts, nach erfolglosem Absuchen zweier Räume, den Kellerzugang. Nach kurzer Meldung sollte er diesen absuchen - und fand dort die vermisste Person; eine Puppe. Draußen wurde derweil ein Überdrucklüfter in Stellung gebracht, um den Rauch aus dem Gebäude zu blasen. Mit der Rettung der Person war der Einsatzauftrag erfüllt. Eine Nachbesprechung zeigte Stärken und Schwächen der Trainingseinlage auf.

 

  • 20110222_01
  • 20110222_02
  • 20110222_03
  • 20110222_04

  • 20110222_05
  • 20110222_06
  • 20110222_07
  • 20110222_08

  • 20110222_09
  • 20110222_10
  • 20110222_11
  • 20110222_12