Ferienbeginn mit der FF Delmenhorst-Stadt

Einblicke ins Löschfahrzeug der FF Delmenhorst-Stadt waren bei Kindern beim School's out Soccer extrem gefragt.Ferienbeginn: Das ist normalerweise etwas, mit dem der Fachdienst Jugendarbeit sein Sommerfest an der Villa ausruft. Und die FF Stadt ist seit Jahren mit dabei. Fast jedes mal war es bisher ein Donnerstag, an dem die Ferien begannen. Doch diesmal war das anders: Ein Montag war's, und zwar nahe am Fußballturnier zum Schule aus. Deshalb entschieden alle Sommerfest-Beteiligten: Wir verlegen unseren Einsatz ins Stadion. So war dann diesmal auch dort die Feuerwehr mit dabei.

 

Die ehrenamtlichen Brandschützer aus der Stadtmitte hatten sich dabei natürlich auch selbst ein kleines Rahmenprogramm für die Ferien-Kicker ausgedacht. So konnten die Kids neben dem Dosenschießen mit der Kübelspritze auch mit dem hydraulischen Spreizer versuchen, wie geschickt sie Tischtennisbälle von einem Pylon zum nächsten transportieren können. Nicht ganz einfach, stecken doch mehrere Tonnen Hubkraft in diesem Gerät - was bei unsanfter Behandlung manch einen Ball (im wahrsten Sinne des Wortes) platt machte. Insgesamt, das müssen wir zugeben, waren aber die meisten unserer Besucher sehr geschickt im Umgang mit dem Gerät, so dass auch Dutzende Tischtennisbälle überlebten und weiter zum Tischtennisspielen benutzt werden können.

 

Spontan aus einer Nachfrage heraus entstand zudem die Idee, die jungen Besucher auch einmal den Schutzanzug anprobieren zu lassen. Den Kids gefiel es offensichtlich super, während auch viele Erwachsene nicht mit neugierigen Blicken geizten, wenn die kleinen Feuerwehrleute über den Platz flitzten. Bei allem Tatendrang konnten wir aber hoffentlich auch die künstlerische Ader der jungen Besucher fördern, indem wir Brandschutz-Malbücher von "Funki" zum Mitnehmen anboten. Direkt neben diversen Infoblättern für Groß und Klein natürlich. Denn eines ist sicher: Vorsicht ist besser als Nachsicht!

 

  • Bei strahlendem Sonnenschein begleitete die FF Stadt in diesem Jahr erstmals das School's-out-Soccer-Turnier im Stadion.
  • Neben Informationen rund um die Feuerwehr bekamen die Kids auch Aufgaben zu bewältigen. So z.B. den Transport eines Tischtennisballs mit dem Spreizer - natürlich mit Hilfestellung durch die Aktiven.
  • Dosenschießen mit der Kübelspritze ist natürlich der Dauerbrenner...
  • ...aber auch das Probesitzen auf dem Löschfahrzeug darf nie fehlen.
  • Auch der Rüstwagen durfte einmal genauer betrachtet werden.
  • Einmal Anziehen bitte: Selber ausprobieren ist doch am Schönsten. Das machte auch viele andere neugierig. Und zwar nicht nur Jungs.
  • Auch beim Geschicklichkeitsspiel mit dem Spreizer waren die Mädels ganz vorn dabei.
  • Derweil wurden auch die Schlangen beim Dosenschießen länger...
  • ...während sich auch Eltern, Geschwister oder Freunde ins Zeug legten und selber pumpten. Und zwar teilweise mit einem Superergebnis!
  • Kurz gesagt: Passt!
  • Übrigens war die Modenschau der Kids mit dem Einsatzanzug auch bei den Betreuern ein Highlight, das gerne fotografiert wurde.
  • Kein Wunder, dass sich gern weitere Kinder einkleiden ließen. Ganz egal, ob noch ein paar Zentimeter fehlten.

 

weitere Fotos