Lehrgang für Träger von Chemikalienschutzanzügen

Ein Willkommensgruß erwartete die Besucher der Weihnachtsfeier 20111997 empfahl das Ministerium für Inneres und Sport den niedersächsischen Feuerwehren, für die Ausbildung von Chemikalienschutzanzug-Trägern eine einheitliche Ausbildung mit mindestens 16 Stunden umzusetzen. Diese sollte als Grundlage gelten, um die Anzüge für den Gefahrguteinsatz und ihre Eigenschaften ausreichend gut zu kennen und sicher in den Einsatz gehen zu können. Ein solcher Lehrgang fand nun zum wiederholten Male in Delmenhorst statt.

 

12 Teilnehmer der Freiwilligen Feuerwehren Delmenhorst-Stadt, Delmenhorst-Süd und Bremen-Neustadt lernten in diesem Lehrgang die Eigenschaften des Anzugmaterials kennen, machten sich bewusst, welche Belastungen auf den Träger wirken und stiegen selbst einige Male in verschiedene Schutzanzüge ein. Dabei wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass beim Ausstieg aus dem CSA nach dem Einsatz eine Verschleppung von Schadstoffen vermieden wird: Sowohl durch den Träger des Anzugs, der beim Auskleiden dadurch gefährdet würde, als auch durch sein Hilfspersonal oder den Anzug selbst. Die Dekontamination von Einsatzkräften nach dem Einsatz und die Hilfestellung beim Auskleiden waren so wichtige Bestandteile des Lehrgangs, in dem im Einvernehmen mit den Teilnehmern auch Notfallsituationen im Anzug simuliert wurden. Die Lehrgangsstunden summierten sich so auch schnell auf die oberhalb der Empfehlung liegenden 20 Stunden, die bereits auf dem Stundenplan für die Ausbildung vorgesehen waren.

 

Zum Abschluss des Lehrgangs veranstalteten Mitglieder der FF Stadt gemeinsam mit dem Lehrgang eine Einsatzübung auf dem Landgut Dauelsberg, bei der ein Gefahrstoff ausgetreten war und bei zwei Personen zur Bewusstlosigkeit geführt hatte. Das Augenmerk lag hierbei zwar auf dem Erlernten, doch wurden auch begleitende Maßnahmen wie z.B. Stoffidentifikation und die Auswahl geeigneter Auffangbehälter ins Geschehen integriert. Eine unter Schock stehende Person, die den Aktiven immer aufs Neue zu entwischen versuchte, gab der -aufgrund von Minusgraden leider trockenen- Übung zusätzlichen Schwung.

 

 

  • 2013-01-26_004
  • 2013-01-26_005
  • 2013-01-26_010
  • 2013-01-26_044
  • 2013-01-26_082
  • 2013-01-26_100
  • 2013-01-26_111
  • 2013-01-26_114
  • 2013-01-26_117
  • 2013-01-26_120
  • 2013-01-26_125
  • 2013-01-26_129
  • 2013-01-26_130
  • 2013-01-26_138
  • 2013-01-26_148
  • 2013-01-26_149
  • 2013-01-26_150
  • 2013-01-26_154
  • 2013-01-26_155
  • 2013-01-26_159
  • 2013-01-26_178
  • 2013-01-26_185
  • 2013-01-26_186
  • 2013-01-26_189
  • 2013-01-26_202
  • 2013-01-26_206
  • 2013-01-26_215