Neue Einsatzkräfte für die FF-Stadt

 

In der Woche vom 07.04. bis zum 11.04.2015 fand durch die Kreisausbildung der Feuerwehr Delmenhorst eben dieser Lehrgang statt.

Die Ausbilder vermittelten den Lehrgangsteilnehmern, die aus Freiwilligen Feuerwehren in Delmenhorst und dem Landkreis Oldenburg stammen, in dem 40 stündigen Lehrgang, elementare Ausbildungsgrundsteine. Neben dem praktischen Vorgehen bei der Brandbekämpfung oder Technischen Hilfeleistung, wurden auch Rechtsgrundlagen sowie Unfallverhütungsvorschriften geschult.

Weitere Ausbildungsinhalte waren:

 

Fahrzeug- und Gerätekunde

Brennen und Löschen

Verhalten bei Gefahr

Absturzsicherung

Retten und Selbstretten

 

Doch bevor die jungen Brandbekämpfer ihr neu erlerntes Wissen auch in der Realität bei echten Einsätzen umsetzen können müssen sie eine Schriftliche und Praktische Prüfung über sich ergehen lassen. Diese fand am Samstag, den 11.04.2015 statt und wurde von allen Lehrgangsteilnehmern erfolgreich absolviert.

Das erworbene Wissen und die gelernten Fertigkeiten müssen aber weiter im Anschluss durch regelmäßige Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen gefestigt und ausgebaut werden. Dies geschieht bei den Ortswehren der Freiwilligen Feuerwehr, im Rahmen eines festen Ausbildungsprogramms an den einzelnen Standorten, da es im Land Niedersachsen gesetzlich vorgeschrieben ist, dass die laufende Ausbildung einen Umfang von mindestens 80 Stunden innerhalb von zwei Jahren haben muss.

Im Anschluss möchten wir allen Lehrgangsteilnehmern zur erfolgreichen Prüfung gratulieren und freuen uns, dass die Ortsfeuerwehr Delmenhorst-Stadt, sieben neue Einsatzkräfte in ihren Reihen begrüßen kann.

 

 

  • 2015-04-11_01
  • 2015-04-11_02
  • 2015-04-11_03
  • 2015-04-11_04
  • 2015-04-11_05