Neues Mitglied in der Einsatzabteilung der FF Delmenhorst Stadt

 

Am vergangenen Dienstagabend wurde, als Novum für die Freiwilligen Feuerwehren der Kreisfreien Stadt Delmenhorst, erstmalig ein Flüchtling aus Afghanistan in die Reihen der Einsatzabteilung der Ortfeuerwehr Delmenhorst Stadt  aufgenommen und mit der notwendigen Ausrüstung versehen.

Janrasul Jamali (17) kam vor 10 Monaten nach einer 40 tägigen Flucht aus Afghanistan nach Delmenhorst und lebt seit dem in einer Einrichtung der Jugendhilfe Stiftung. Dort überraschte er bereits nach relativ kurzer Zeit seine Betreuer mit der Bitte, dass er gerne bei der Feuerwehr mitmachen würde.  Über seinen Betreuer Lars Proschka wurde kurzerhand ein Kontakt zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst Ortsfeuerwehr-Stadt, Florian Nicolaysen, hergestellt und dort konnte Janrasul dann in einem Zeitraum von mehreren Wochen in das Ehrenamt eines freiwilligen Feuerwehrmannes reinschnuppern.  In dieser Zeit durchlief er alle vier Einsatzzüge und konnte an den unterschiedlichsten Diensten als Gast teilnehmen.  Dabei festigte sich sein Wunsch dann immer mehr zu den ehrenamtlichen Brandschützten aus Delmenhorst dazu zu gehören. Auf Nachfrage warum er denn unbedingt Mitglied der Feuerwehr werden möchte sagt Janrasul nur: „ Ich mag es anderen zu helfen“.

Doch letztendlich war die Aufnahme von Janrasul gar nicht so einfach. Über mehrere Verwaltungsebenen, bis hin zum Innenministerium, musste in einem Zeitraum von letztendlich fünf Monaten geklärt werden, ob ein Flüchtling aus Afgahnistan Mitglied in einer Freiwilligen Feuerwehr werden darf. Nachdem dieses dann positiv entschieden wurde, stand der Aufnahme von Janrasul in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst Ortsfeuerwehr-Stadt nichts mehr im Wege.  

                                         

Jetzt heißt es für Janraul lernen, lernen, lernen, und zwar nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch die Fachbegriffe der Feuerwehr. Aber Ortsbrandmeister Axel Sanders ist guter Dinge, denn Janrasul ist ein „Mann der Tat“ und er nötigt uns größten Respekt ab, wie er sich bereits integriert habe.

In der nächsten Zeit wird Janrasul die Truppmannausbildung (gem. FwDV 2) auf Ebene der Stadtausbildung in Delmenhorst durchlaufen.

Alle Beteiligten freuen sich auf über die sehr guten Fortschritte von Janrasul Jamali in seinem Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst Ortsfeuerwehr Stadt.