Jahreshauptversammlung 2017

Wie jedes Jahr hatte Ortsbrandmeister Axel Sanders am 1. Dienstag im Februar zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst Stadt eingeladen.

Neben den Aktiven, waren auch die Kameraden der Seniorenabteilung, Vertreter der Politik und des Fachdienstes sowie Vertreter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft und des Deutschen Roten Kreuz der Einladung von Axel Sanders gefolgt.

 

Nach dem Grußwort der Stadt, in dem Bürgermeister Hermann Thölstedt den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst für ihren freiwillig und ehrenamtlich geleisteten Einsatz gedankt hatte und nochmal hervorgehoben hatte, wie hoch seine Dankbarkeit und sein Stolz und Respekt gegenüber der Freiwilligen Feuerwehr ist, folgte der Jahresbericht des Ortsbrandmeister Axel Sanders. In seinem Bericht die Zahl von 20.610 Stunden. Dieses ist die Zahl der von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst Stadt ehrenamtlich geleisteten Stunden im vergangenen Jahr und er hob erneut hervor, dass dieses enorme Stundenaufkommen ohne Bezahlung und in der Freizeit durch die Kameraden geleistet worden sind. In seinem weiteren Bericht erläuterte Axel Sanders wie sich diese Stundenzahl zusammensetzt. So entfallen z.B. 5.439 Stunden auf, 5.662 Stunden auf Lehrgänge, Weiterbildung und die lfd. Ausbildung, 1.038 Stunden auf Brandsicherheitswachen, 1.502 Stunden auf die Betreuung der Jugendfeuerwehr und 6.083 Stunden auf Verwaltungs-, Pflege- und Instandhaltungsarbeiten sowie Öffentlichkeitsarbeit. Zum Thema Personalsituation erläutert Axel Sanders, dass es im Vergleich zu 2015 aufgrund von Wohnort- oder Arbeitsplatzwechsel zu einer Verringerung der aktiven Mitglieder auf 85 gekommen sei, aber 2017 die Überstellung von einigen Kameraden aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung zu erwarten sei. Weiterhin werde auch an einer Verstärkung der Mitgliederwerbung gearbeitet.

 

Als weiteren Punkt seines Berichts erläuterte Axel Sanders die Einsätze des vergangenen Jahres. Insgesamt wurde die Freiwillige Feuerwehr Delmenhorst Stadt 103 Mal alarmiert. Von diesen Alarmen waren 42 wegen Brandeinsätze, 20 wegen technischer Hilfeleistung (deutlich weniger als im Vorjahr da es keine Sturmeinsätze gegeben hat) und 41 Alarme waren Fehlalarme, ausgelöste Brandmeldeanlagen, böswillige und sonstige Alarme.

 

 

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden Thore Kummrow-Hoffmann zum neuen Kassenprüfer und Karsten Riedel zum Kassenwart gewählt, sowie folgende Ehrungen, Ernennungen und Beförderungen vorgenommen:

Für 25 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Hauptlöschmeister Holger Ahrens geehrt.

Für 60 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Oberbrandmeister Heinz Janson geehrt.

Ernennung zum

Feuerwehrmann: Ingo Boll, Nico Helfrich, Dennis Schlegel und Can Sert

Beförderung zur/zum

Oberfeuerwehrmann: Ricardo Beetz

Hauptfeuerwehrmann: Hendrik Dittmar

1. Hauptfeuerwehrmann: Peter Menkens und Julien Ziegler

Oberlöschmeisterin: Stefanie Radecke

Hauptlöschmeister: Tayo Beetz und Björn Starost

Brandmeister: Kai-Rüdiger Bokelmann und Florian Nicolaysen

 

 

  • 2017-02-07_jhv_01
  • 2017-02-07_jhv_02
  • 2017-02-07_jhv_03
  • 2017-02-07_jhv_04
  • 2017-02-07_jhv_05
  • 2017-02-07_jhv_06
  • 2017-02-07_jhv_07
  • 2017-02-07_jhv_08
  • 2017-02-07_jhv_09
  • 2017-02-07_jhv_10
  • 2017-02-07_jhv_11
  • 2017-02-07_jhv_12
  • 2017-02-07_jhv_13
  • 2017-02-07_jhv_14
  • 2017-02-07_jhv_15
  • 2017-02-07_jhv_16
  • 2017-02-07_jhv_17
  • 2017-02-07_jhv_18
  • 2017-02-07_jhv_19
  • 2017-02-07_jhv_20
  • 2017-02-07_jhv_21
  • 2017-02-07_jhv_22