Neue ELW übergeben

Am 18.05.2017 fand die feierliche Übergabe der 3 neuen ELW für die freiwilligen Feuerwehren in Delmenhorst statt.

Die drei neuen Fahrzeuge sollen drei alte Einsatzleitwagen ersetzen. Im Grunde sind die Wagen der Ortsfeuerwehren Stadt, Süd und Hasbergen identisch ausgestattet. Nur die Hasberger haben noch ein paar Extras bekommen, zusätzliche Messkomponenten wie analoge und elektronische Gefahrengutnachschlagswerke sowie mehr Messtechnik und eine Wetterstation.

Die Wagen sind das Gehirn eines Einsatzes, weil dort die Fäden zusammenlaufen und die Koordination der Einheiten erfolgt. Bei einem Einsatz mehrerer Einsatzleitwagen der Feuerwehr dienen sie als Führungs- und Lagefahrzeuge und bei Bedarf als Besprechungsraum oder zur Pressebetreuung.

Digitale Funkanlage, LAN-Dose, Breitband-Internetzugang: An Einsatzorten kann ein mobiles Netzwerk über LTE aufgebaut werden, wodurch die mobile Kommunikationszentrale mit der Hauptwache vernetzt ist und Einsatzprotokolle und Dokumentationen so direkt vermittelt werden können. Die digitale Funktechnik soll störungsfrei, reichweitenstärker und – so wünscht man es sich – abhörsicherer als der analoge Funk funktionieren.

Einen weiteren technischen Fortschritt für den Feuerwehreinsatz zeigt das moderne Navigationssystem. Nach dem Einsteigen brauch nur eine Taste gedrücken werden und das Navi leitet den Fahrer direkt zum Einsatzort.

Neu im Vergleich zu den alten Wagen sind auch Lautsprecher, mit denen beispielsweise die Bevölkerung per Durchsage gewarnt werden kann.

  • 2017-05-30_elw_01
  • 2017-05-30_elw_02
  • 2017-05-30_elw_03
  • 2017-05-30_elw_04
  • 2017-05-30_elw_05