FF DEL-Stadt zeigte Flagge bei Firma Ellermann

Flagge zeigten bei Firma Ellermann sogar die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst-Stadt.Hochsommerliche Temperaturen, ein erfreuliches 3:0 der deutschen Fußball-Elf: Das waren die Rahmenbedingungen für eine umfangreiche Einsatzübung der FF Stadt am heutigen Dienstagabend. Ort des fiktiven „Einsatzes“ war die Firma Ellermann an der Hasberger Straße, ein auf die Herstellung von Fahrzeugaufbauten und Wechselmulden spezialisiertes Unternehmen. Dort war es im Bereich des Materiallagers zu einem Brandausbruch gekommen.

Den mit insgesamt acht Fahrzeugen und rund 40 Aktiven anrückenden Kräften wurde jedoch schnell klar, dass sich ihr Einsatzauftrag nicht nur auf eine normale Brandbekämpfung beschränkte.

Die Information, dass zwei Mitarbeiter des Unternehmens vermisst und sich vermutlich noch im betroffenen Gebäude befanden, „verböserte“ die bisher bekannte Lage. Wurde die erste Person noch relativ schnell durch die zur Suche unter Atemschutz eingesetzten Trupps gefunden und gerettet, gestaltete sich dies bei der zweiten Person ungleich schwieriger. Diese wurde unter einer Wechselmulde eingeklemmt und konnte nur durch den aufwändigen Einsatz von Druckkissen aus dieser Lage befreit und aus dem Gebäude gebracht werden.

Im weiteren Verlauf des „Einsatzes“ verletzt sich bei der Brandbekämpfung ein Feuerwehrmann und muss mit Unterstützung eines weiteren Atemschutz-Trupps aus dem Gefahrenbereich gerettet werden. Weitere FF-Kräfte waren durch die Sicherstellung einer ausreichenden Löschwasserversorgung aus größerer Entfernung gebunden. Dieses Löschwasser kam zwar mit Blick auf den Übungscharakter nicht zum Einsatz. Dafür floss bei den eingesetzten Einheiten der Schweiß umso stärker…

 

  • elma_01
  • elma_02
  • elma_03
  • elma_04

  • elma_05
  • elma_06
  • elma_07
  • elma_08

  • elma_09
  • elma_10
  • elma_11
  • elma_12

  • elma_13
  • elma_14
  • elma_15
  • elma_16