FF Stadt übt bei Baufirma am Donneresch

Die Freiwillige Feuerwehr Delmenhorst-Stadt übte 2011 gemeinsam Am DonnereschAm vergangenen Dienstag übten die Aktiven der FF Delmenhorst-Stadt bei der Baufirma Strauch, Am Donneresch. Eigentlich sollte die Übung gar nicht so groß ausfallen - doch wie der Zufall so will, waren letztlich dann doch schnell alle vier Halbzüge mit im Boot. Die Lage, die sich ihnen bot, ergab allerlei verschiedene Übungsmöglichkeiten.

Als die Kräfte der FF Stadt ihren Übungsauftrag über Funk bekamen, hieß es Explosion mit Folgebrand, mehrere Verletzte und Verschüttete. Daraufhin rückten die ersten Fahrzeuge zum Donneresch aus. Vor Ort qualmte es aus der Firmenhalle des zurückliegenden Grundstückes an der alten Bahnlinie zwischen Delmenhorst und Lemwerder. Einige Vermisste sollten sich in der Halle befinden, eine Person war von einem außer Kontrolle geratenen Radlader eingeklemmt worden.

Neben der Menschenrettung unter Atemschutz und über die Drehleiter, hatten die Einsatzkräfte die Aufgabe, den Brandherd zu bekämpfen und die notwendige Wasserversorgung (unter Bahngleisen hindurch und über die Straße) aufzubauen. Andere Aktive übten, wenngleich nicht zu 100% realistisch bei diesem Szenario, den Umgang mit dem Kran des Wechselladers, um eine andere eingeklemmte Person zu befreien. Und nebenbei konnte sogar das Brennschneiden geübt werden.

 

  • 20111021_01
  • 20111021_02
  • 20111021_03
  • 20111021_04
  • 20111021_05
  • 20111021_06
  • 20111021_07
  • 20111021_08
  • 20111021_09
  • 20111021_10
  • 20111021_11
  • 20111021_12
  • 20111021_13
  • 20111021_14
  • 20111021_15
  • 20111021_16