Atemschutzgeräteträger legen Leistungsprüfung ab

Atemschutzgeräteträger der FF Delmenhorst-Stadt im Wellentunnel der Bremer AtemschutzstreckeEinmal im Jahr muss jeder Atemschutzschutzgeräteträger bei der Feuerwehr seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Dabei ist ein Streckendurchgang durch eine Übungsstrecke vorgesehen, bei der die Leistung von 80 Kilojoule erbracht werden muss. Die Füllung einer Atemluftflasche muss dafür ausreichen.

 

Am gestrigen Donnerstagabend trafen sich hierzu wieder einmal acht Atemschutzgeräteträger der FF Stadt und fuhren gemeinsam nach Bremen, wo sie unter fachmännischer Aufsicht ihre Leistungsprüfung ablegten. Dabei wurden mehrmals verschiedene Leitern erklommen, Treppen begangen oder Tunnel durchlaufen. Das Anheben von Gewichten im so genannten Hammer, bei den "Hammerschlägen", sowie der Durchlauf durch einige "Mannlöcher" im Kriechgang, bei denen das Gerät jeweils abgelegt und durchgereicht werden musste, machte die anstrengende Tauglichkeitsprüfung komplett.

 

Die Teilnehmer des Streckentermins waren zwar schlussendlich ordentlich geschafft, doch der Erfolg gab ihnen Recht: Für ein Jahr brauchen sie nun die Strecke nicht zu besuchen und können weiterhin bedenkenlos als Atemschutzgeräteträger im Einsatz eingesetzt werden.

 

  • Vorbereitung zum Streckendurchgang: Die Geräte werden geprüft und angelegt.
  • Daumen hoch bei den Mannlöchern: Alles prima!
  • Und schon der kommt der nächste Trupp: Drei Etagen höher hinein, ...
  • ...jeweils mit abgeschultertem Gerät durch die Löcher...
  • ...und ab in die nächste Ebene.
  • Durch einen Kriechtunnel geht es in einen Übungsraum...
  • ...natürlich immer truppweise.
  • Hier werden Leitern gestiegen: Endlosleitern (im Hintergrund), ...
  • und solche an der Wand: Glöckchen läuten und wieder runter!
  • Auf geht's zur nächsten Leiter. Die Jakobsleiter (links) wird kaum noch benutzt.
  • Die senkrechte Leiter verlangt mit dem PA auf dem Rücken auch einige Kraft.
  • Von oben herunter über die Treppe und nochmal, weil's so schön war.
  • Durch den Wellentunnel, einem Schiff nachempfunden, geht es in den nächsten Raum.
  • Hier werden die berüchtigten Hammerschläge...
  • vollführt. Je 30x und so weit, bis das gelbe Licht "gezählt" anzeigt.
  • Schließlich werden die Geräte zerlegt und verladen. Geschafft!