Einsatzübung - Feuer im Kindergarten St. Polykarp

So lautete die Meldung am vergangenen Dienstagabend für die knapp 50 Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst Stadt, die daraufhin umgehend, unter Leitung von Einsatzleiter Michael Spalthoff, mit 7 Fahrzeugen zur „Einsatzstelle“ ausrückten.

Das von Oberbrandmeister Christian Tempelmann und Hauptfeuerwehrfrau Stefanie Radecke ausgearbeitete Szenario ist Bestandteil der vierteljährlich stattfindenden Einsatzübungen der FF Stadt und sah vor, das während einer Besprechung zwischen Eltern und Betreuen in der Küche des Kindergartens St. Polykarp ein Feuer ausgebrochen war. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnten nicht mehr alle Personen ins Freie gelangen, so das eine zuerst unbekannte Anzahl an Personen als vermisst gemeldet wurde.

Die primäre Aufgabe der Einsatzkräfte war die Suche nach den vermissten Personen und deren Rettung. Hierzu gingen mehrere Trupps unter Umluft unabhängigen Atemschutzgeräten vor. Die  vermissten Personen ( wie sich mittlerweile herausgestellt hatte waren es zwei) konnten nach kurzer Zeit aufgefunden und in Freie gebracht werden, wobei eine Person (dargestellt durch eine Übungspuppe) nicht mehr geh fähig war, und mit einem Rettungstuch transportiert werden musste.

Parallel dazu wurde der Löschangriff mit dem in den Fahrzeugen mitgeführten Löschwasser begonnen und eine stehende Wasserversorgung aus den umliegenden Hydranten aufgebaut.

Nachdem „Feuer aus“ gemeldet werden konnte, wurde das Gebäude dann noch mit einem Drucklüfter vom Rauch befreit. 



  • 2013-11-19_01
  • 2013-11-19_02
  • 2013-11-19_03
  • 2013-11-19_04
  • 2013-11-19_05
  • 2013-11-19_06
  • 2013-11-19_07
  • 2013-11-19_08
  • 2013-11-19_09
  • 2013-11-19_10
  • 2013-11-19_11
  • 2013-11-19_12
  • 2013-11-19_13
  • 2013-11-19_14
  • 2013-11-19_15
  • 2013-11-19_16
  • 2013-11-19_17
  • 2013-11-19_18
  • 2013-11-19_19
  • 2013-11-19_20
  • 2013-11-19_21
  • 2013-11-19_22