Ausbildung

Um bei der großen Bandbreite der Einsatzszenarien schnell und effektiv Hilfe leisten zu können, ist es wichtig, dass die vorhandene Technik an Fahrzeugen und Geräten optimal von der Feuerwehr eingesetzt wird. Daher ist die Qualität der Ausbildung der Frauen und Männer bei der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst-Stadt der entscheidende Faktor für einen erfolgreichen Einsatz.

 

Die Ausbildung bei der FF Delmenhorst-Stadt ist durchaus vielfältig.



Wir investieren daher in hohem Maße in die Ausbildung unserer Kameradinnen und Kameraden. Nicht nur, um Einsätze erfolgreich abschließen zu können, sondern auch, um den an Einsatzstellen vielfältig lauernden Gefahren wirksam entgegentreten zu können. Dabei steht die Ausbildung im Grunde auf den folgenden Säulen:

 

Säulen der Ausbildung bei der FF Stadt

 

Die Grundausbildung

 

Truppmann-Ausbildung bei der Feuerwehr DelmenhorstDie Grundausbildung (Truppmann-Ausbildung Teil 1) zu Beginn einer jeden Feuerwehrlaufbahn vermittelt den frischgebackenen Feuerwehranwärtern nur ein Mindestmaß an feuerwehrtechnischen und -taktischen Kenntnissen und Fähigkeiten, um in den Einsatz gehen zu können. Das erworbene Wissen und die gelernten Fertigkeiten müssen daher im Anschluss durch regelmäßige Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen gefestigt und ausgebaut werden. Dies geschieht bei den Ortwehren der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst im Rahmen eines festen Ausbildungsprogramms an den einzelnen Standorten, da es im Land Niedersachsen gesetzlich vorgeschrieben ist, dass die laufende Ausbildung einen Umfang von mindestens 80 Stunden innerhalb von zwei Jahren haben muss.

 

Die laufende Ausbildung

 

Die laufende Ausbildung enthält sowohl Teile der TM2-Ausbildung, als auch viele interessante Übungen mehr.Um unsere Mitglieder optimal auf ihre Aufgaben vorzubereiten, umfasst das Ausbildungsprogramm bei der FF Delmenhorst-Stadt 80 Stunden im Jahr, also das Doppelte des gesetzlich geforderten Umfangs. Von Februar bis Dezember treffen wir uns jeden Dienstagabend, um zu üben, zu trainieren und um uns in technischen und taktischen Dingen weiterzubilden. Der Übungsdienst hat dabei sowohl praktische als auch theoretische Inhalte und behandelt letztlich so gut wie alle Aspekte, auf die es bei den verschiedenen Einsatzarten, mit denen wir konfrontiert werden, ankommt. Darüber hinaus absolvieren die Aktiven der FF Delmenhorst-Stadt Lehrgänge und Weiterbildungen auf Kreisebene und an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) mit Standorten in Celle und Loy.

 

Einsatzübungen

 

Die FF Stadt führt mehrere Einsatzübungen im Jahr durch.Als besonderes Schmankerl finden mehrmals im Jahr größere Einsatzübungen statt, um die erworbenen Fähigkeiten unter Ernstfallbedingungen auf den Prüfstand zu stellen und das Zusammenspiel aller Einheiten zu testen. Diese Einsatzübungen geben einen guten Aufschluss über den Ausbildungsstand und lassen unter Umständen erkennen, wo noch vorhandene Defizite abgebaut werden müssen. Bei diesen Einsatzübungen werden gelegentlich auch andere Ortsfeuerwehren oder Organisationen des Delmenhorster Katastrophenschutzes eingebunden. Verschiedene Einsatzübungen der letzten Jahre sind hier auf unserer Website zu sehen.