Jahresrückblick 2008

Großfeuer, Hochwasser, Sturmschäden, technische Hilfeleistungen aller Art und Umweltschutz: Beim Einsatzspektrum 2008 war bei der FF Delmenhorst-Stadt fast alles dabei. Und nebenher: Der ganz normale Alltag. Hier unser Schnelldurchlauf des Jahres 2008.

 

  • 8. Januar 2008: Bei einem der größten Brände der vergangenen Jahre in einem Gewerbegebiet an der Steller Straße erhält die Delmenhorster Feuerwehr Hilfe von Wehren aus dem LK Diepholz und Bremen.
  • Vom 21. bis zum 25. Januar hält Hochwasser die gesamten Delmenhorster Feuerwehrkräfte sowie weitere Einheiten des Katastrophenschutzes in Atem.
  • 5. Februar 2008: Die Jahreshauptversammlung ist der Auftakt zum 113. Dienstjahr der FF Delmenhorst-Stadt und gleichzeitig Rahmen für zahlreiche Beförderungen und Ehrungen.
  • 11. März 2008: Beim Brennstoffhandel Glander an der Düsternortstraße wird die erste von mehreren umfangreichen Einsatzübungen in 2008 abgehalten.
  • 12. März 2008: Gebäudebrand im Stadtteil Stickgras: Die FF DEL-Stadt und die FF Hasbergen unterstützen die Hauptberufliche Wachbereitschaft bei den Löschmaßnahmen.
  • 3. April 2008: Eine Klasse der Grundschule Beethovenstraße informiert sich über das Leben und Arbeiten der beruflichen und ehrenamtlichen Feuerwehrleute.
  • 14. April 2008: Im Rahmen einer gemeinsamen Einsatzübung an einer Einrichtung des Wichernstiftes proben die FF Delmenhorst-Stadt und die FF Ganderkesee ihre Zusammenarbeit.
  • 4. Mai 2008: Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Helgolandstraße werden zahlreiche Bewohner gefährdet.
  • 20. Mai 2008: Erneut müssen umfangreiche Delmenhorster Feuerwehrkräfte zu einem Kellerbrand an der Helgolandstraße ausrücken.
  • 15. Juni 2008: Das Jugendhaus Hütte an der Sachsenstraße wird durch ein Feuer schwer beschädigt. Die FF DEL-Stadt und die Hauptberufliche Wachbereitschaft sind mit 12 Fahrzeugen im Einsatz.
  • 22. Juni 2008: Die FF DEL-Stadt zieht beim Nachbarschaftsfest im Wollepark besonders bei den Kindern viel Aufmerksamkeit auf sich.
  • 30. Juni 2008: Frauen an den Brandherd - Unter diesem Motto wirbt die FF Delmenhorst-Stadt um mehr weibliche Mitglieder.
  • 3. Juli 2008: Nach einem schweren Regenguss stehen insbesondere im nördlichen Stadtgebiet viele Keller und Tiefgaragen unter Wasser. Alle Feuerwehren der Stadt sind mehrere Stunden im Großeinsatz.
  • 8. Juli 2008: Ein simulierter Atemschutznotfall stand im Mittelpunkt einer Einsatzübung der FF Delmenhorst-Stadt in einem Wohnhaus an der Oldenburger Straße.
  • 14. Juli 2008: Wie bereits in den vergangenen Jahren ist die FF DEL-Stadt wieder mit Fahrzeugen und Personal beim Fest zu Ferienbeginn an der Villa präsent.
  • 26. Juli 2008: Ein Feuer in einer ehemaligen Bowlingbahn inmitten des Kaufpark-Komplexes löst für die gesamte Delmenhorster Feuerwehr einen der schwierigsten Einsätze der vergangenen Jahre aus.
  • 5. August 2008: Das ehemalige Stadtpark-Hotel dient der FF DEL-Stadt als Schauplatz für eine Gefahrgut-Übung. Angenommen wurde ein Chemieunfall im Schwimmbad des Objektes.
  • 7. August 2008: Heftige Orkanböen verschaffen der Delmenhorster Feuerwehr insbesondere im Stadtosten viel Arbeit mit der Motorsäge.
  • 30. August 2008: Auf dem Stadtteilfest in Düsternort demonstriert die FF Delmenhorst-Stadt ihre Leistungsbereitschaft.
  • 1. September 2008: Thomas Stalinski (rechts) tritt als Delmenhorster Feuerwehrchef die Nachfolge von Manfred Hübner (links) an, der nach 41 Dienstjahren (davon 18 in Delmenhorst) in den Ruhestand geht.
  • 13. September 2008: Der Brand einer Lkw-Zugmaschine im Ortsteil Deichhorst weitet sich vom normalen Lösch- zum Umwelteinsatz aus.
  • 16. September 2008: Pkw-Brand und zugleich Feuer in einer Kindertagesstätte: Bei ihrer vierten Einsatzübung sahen sich die Aktiven der FF Delmenhorst-Stadt gleich zwei Schadensszenarien gegenüber.
  • 18. Oktober 2008: 14 Teilnehmer aus allen drei Delmenhorster Ortsfeuerwehren bestehen nach wochenlangem Lehrgang erfolgreich den ersten Teil ihrer Truppmannausbildung.
  • 22. November 2008: Ein ungewöhnlich heftiger Wintereinbruch mit sehr wasserhaltigem Schnee lässt im Stadtgebiet Bäume umstürzen und große Äste abknicken.
  • 25. November 2008: In ihrer Jahresablussübung nutzt die FF DEL-Stadt nochmals die guten Möglichkeiten im ehemaligen Stadtpark-Hotel zu einer Atemschutzübung.
  • 29. November 2008: Ein schwieriger Dachstuhlbrand in einem Zweifamilienhaus an der Bremer Straße fordert den massiven Einsatz aller Delmenhorster Feuerwehren.
  • 29. November 2008: Noch nicht ganz ausgeschlafen vom nächtlichen Großeinsatz an der Bremer Straße bestehen 18 Mitglieder der Ortsfeuerwehren Stadt, Süd und Hasbergen den Sprechfunker-Lehrgang.
  • 2. Dezember 2008: Beim letzten Dienstabend 2008 wurden die bisherigen vier Zugführer (Mitte) von OrtsBM Dieter Speckels (links) für drei weitere Jahre in ihren Funktionen bestätigt.
  • 7. Dezember 2008: Zahlreiche Kinder der aktiven Kameraden kommen bei der alljährlichen Weihnachtsfeier der FF Delmenhorst-Stadt auf ihre Kosten.
  • 31. Dezember 2008: Im gemütlichen Rahmen verstärkt ein Dutzend Kameraden die Einsatzbereitschaft der Delmenhorster Feuerwehr zum Jahreswechsel.
  • FEUERWEHR - OHNE ALTERNATIVE!  Das diesjährige Motto des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsens beweist sich Jahr für Jahr. Wir warten ab, was 2009 auf uns zu kommt.