Die Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst-Stadt

Die Geschichte und Geschicke der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst-Stadt wurden und werden insbesondere von ihren Wehrführern bestimmt. Gerade sie waren und sind neben ihren taktischen Führungsaufgaben im Einsatzdienst besonders gefordert, die riesige Fülle von Aufgaben innerhalb der Wehr verantwortlich zu koordinieren, um so deren Einsatzbereitschaft auf einem hohen Niveau zu halten. Unterstützt werden sie dabei unter anderem vom Ortskommando, deren Mitglieder im taktischen wie auch im administrativen Bereich dem Wehrführer und seinem Stellvertreter nach besten Kräften zur Seite stehen.

Aufgrund einer Vorschrift des Reichsfeuerwehrgesetzes von 1938 war der Kreisbrandmeister bzw. Kreisführer der Freiwilligen Feuerwehr gleichzeitig Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst-Stadt. Diese Bestimmung wurde 1955 für als nicht mehr nötig und wünschenswert erachtet und daher aufgehoben.

 

1895 bis 1898: Johann Osterloh
Lehrer
 Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst-Stadt im Jahre 1949
1898 bis 1933: August Hatscher,
Schornsteinfegermeister
1933 bis 1938: Gerhard Mehrtens
Lehrer
1938 bis 1948: Karl Stöver
Kupferschmied
 
 Einweihung der Feuerwache im Jahre 1974
1948 bis 1955: Johann Linnemann
Lackierer
1955 bis 1956: Heinrich Pape
Bauoberinspektor
1956 bis 1961: Wilhelm Jünnemann
Dachdeckermeister
   Wechsel an der Spitze der FF Delmenhorst-Stadt im Jahre 1993
1961 bis 1967: Wilhelm Bußmann
Tischlermeister
1967 bis 1987: Siegfried Krüger
Schornsteinfegermeister
1987 bis 1991: Siegfried Schröder
Schornsteinfegermeister
Führungswechsel 2005: Dieter Speckels und Axel Sanders (v.r.n.l.)  
1991 bis 1993: Ernst Moravec
Industriekaufmann
1993 bis 2005: Kurt-Ulrich Zeßner
Wachabteilungsleiter der
Hauptberuflichen Wachbereitschaft
2005 bis 2012: Dieter Speckels
Projektmanager
seit 2012: Axel Sanders
Diplom-Ökonom