Feuerwehranhänger Boot (FwA-Boot)

Feuerwehranhänger Boot (FwA-Boot) der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst-StadtAls Feuerwehranhänger werden Anhänger bezeichnet, die über eine feuerwehrtechnische Beladung verfügen oder Einsatzmittel für bestimmte Zwecke mitführen.

Der Feuerwehranhänger Boot dient dem Transport eines Hartschalenbootes, welches die Freiwillige Feuerwehr Delmenhorst-Stadt als Mehrzweckboot einsetzt. Wurde es ursprünglich als Rettungsboot für die Menschen in von Überschwemmungen bedrohten Gebieten beschafft, findet das Boot heute eher bei Arbeiten an Uferbereichen oder auf Gewässern Verwendung. Dennoch ist es weiterhin auch zur Menschenrettung einsetzbar.
 
Realisierung: Pischelmarine Bootswerft, Köln
   
Baujahr: 1978
   
L x B x H: 5,90 x 1,80 x 1,45 Meter
   
 Beladung: • gegen Stoß und Stich unempfindliches Hartschalenboot
  • herausnehmbare Sitzbank
  • zur Aufnahme eines Außenbordmotors geeignet
  • fasst bis zu 6 sitzende Personen
 
  • Der Feuerwehranhänger Boot der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst-Stadt, Baujahr: 1978.
  • Bei dem Boot handelt es sich um ein Hartschalenboot - unempfindlich gegen Beschädigungen durch Stoßen an harten Kanten oder Stechen an scharfem Material.
  • Das Boot ist fest auf dem Trailer verspannt. Dieser verfügt über einen Dreibock, um den Anhänger abzustellen, ohne die Deichsel in den Schmutz legen zu müssen.
  • Das in Feuerrot gehaltene Boot verfügt am Heck über eine Aufnahme für einen Außenbordmotor. In den Innenseiten können Paddel, Schwimmwesten und anderes Material gelagert werden.

  • Insgesamt können bis zu sechs Personen mit dem Boot transportiert werden. Hierzu wird mittig eine Sitzbank aus Holz eingelegt. Die Reling kann als Haltegriff genutzt werden.
  • Hergestellt wurde das Boot der FF Stadt von der Pischelmarine Bootswerft in Köln, wie auch der Schriftzug verrät.
  • Die feuerrote Farbgebung des Bootes ziert der Schriftzug Feuerwehr samt Stadtwappen. Ein zweites Hartschalenboot steht bei der FF Hasbergen im Delmenhorster Stadtnorden.
  • Ursprünglich wurden die Boote für Krankentransporte in von Hochwasser bedrohten Stadtgebieten beschafft. Heute kann auf dem ebenen Bootsboden auch verschiedenes Einsatzgerät transportiert werden.