Rettungssägen

Zwei verschiedene Rettungssäge-Typen hält die FF Delmenhorst-Stadt für ihre Einsätze vor. Wie der Name schon sagt, können die Sägen hervorragend zur Rettung von Menschen und Tieren genutzt werden, da sie auch solche Baustoffe schneiden, die andere Einsatzmittel nur schwer trennen können. Allerdings können die beiden Sägen mehr; jede einzelne ist ein Spezialgerät auf ihrem Gebiet.

 

Stihl 046 RHD

Die Rettungssäge der Firma Stihl unterscheidet sich optisch nur wenig von einer normalen Motorsäge. Sie ist jedoch mit einer Hartmetallkette ausgestattet, die auch Verbundstoffe schneidet. Mit Nägeln und Schrauben versetztes Holz zum Beispiel schneidet sie ebenso mühelos wie Bleche, Leichtmauerwerk, Teerpappe, Isoliermaterialien, Dachverkleidungen oder das Sicherheitsglas von ICE-Fenstern. Mit ihrem Schnitttiefenbegrenzer kann der Benutzer zentimetergenau einstellen, wie tief er schneiden will. So lassen sich beispielsweise bei Brandeinsätzen Flachdächer öffnen, ohne tragende Teile zu zerstören.

  • Rettungssäge des Typs Stihl 064 RHD
  • Eine Besonderheit ist das umlaufende Griffrohr, um die Säge aus jeder Position einsetzen zu können.
  • Das eigentliche Merkmal neben der Hartmetallkette ist der verstellbare Schnitttiefenbegrenzer.

 

Wimutec Adamant 2747-R

Im Gegensatz zur Stihl-Rettungssäge hätte die Wimutec Adamant bei Teerpappe-Dächern ihre Probleme. Sie schneidet mit zwei gegenläufig rotierenden Sägeblättern, die bei Schnitten durch Dachpappe, Kautschuk oder andere Gummiteile blockieren würden. Dafür hat sie andere Qualitäten, denn diese Zwillingssäge schneidet mit ihrem geschmierten Doppel-Sägeblatt sogar Aluminium und Alu-Legierungen. Außerdem ist sie bei verschiedenen Kunststoffen, Blechen, Metallrohren, Winkelprofilen, Kfz-Holmen und anderen Metallteilen ebenso einsetzbar wie bei Verbundstoffen. Zu Zügen und Flugzeugen lassen sich mit der Wimutec ebenso Zugänge in die Wände schneiden, wie sie durch ICE-Sicherheitsglas sowie Stahl- und Sicherheitstüren sägt. Wichtig ist dabei, dass die Sägeblätter im 90°-Winkel zum Material stehen, damit sie nicht verkanten. Stein, Beton und Glas oder andere Stoffe, die splittern und Retter und andere Personen verletzen könnten, sollte man besser nicht mit ihr schneiden.

  • Die Rettungssäge des Typs Wimutec Adamant 2747-R
  • Zwei gegenläufig rotierende Sägeblätter zeichnen die Säge aus.
  • Wird am Griffende gedrückt, wird Schmiermittel auf die Sägeblätter gegeben.